X

Keine Kommunikation ohne Körper

Der Mensch kommuniziert auch körperlich. Er kann sich körperlich nie gänzlich verbergen, denn das Verborgene ist immer körperlich öffentlich, veröffentlichend.

Die Integration des Körpers in die Psychotherapie eröffnet eine neue Dimension von Öffentlichkeit / persönlicher Öffnung in der therapeutischen Beziehung. Persönliches Erleben sowie biographische Erfahrung drücken sich unausgesprochen in der individuellen Art sich zu bewegen, zu stehen und zu atmen aus. In Mimik und Gestik. In der Stimme sowie in der nonverbalen Beziehungsgestaltung. Gedanken, innere Vorstellungen und Bilder werden in ihrer Verkörperung ohne Worte sichtbar. Somit zu einem wichtigen Bestandteil der Kommunikation in der Psychotherapie.

In dem Feld: Körperpsychotherapie wird in dreierlei Hinsicht mit Öffentlichkeit und dem Erleben von sich öffentlich machen gearbeitet:

  • Scham und Selbst-Gefühl
  • Selbst-Erleben, Selbst-Ausdruck, Selbst-Bewegung
  • Verkörperung von Beziehung

 

Kontakt

Nutzen Sie mein Kontaktformular, um mir eine Nachricht zu schicken.

Dipl. rer. soc. Ulrich Sollmann
0234 / 383828
0177 / 3838280
info@sollmann-online.de
Höfestr.87, 44801 Bochum